Der Vergleich zwischen Lady Diana und Kate Middleton

Königliches Hochzeitsfest

Königliches Hochzeitsfest

Volksnah, sympathisch und natürlich waren lange die Attribute, die in einem Atemzug mit der verstorbenen Lady Diana genannt wurden. In der letzten Zeit hat sich eine neue Anwärterin auf diese Eigenschaften in Großbritannien gefunden, Kate Middleton. Aber was verbindet diese beide Personen noch? Die Antwort ist eindeutig Prinz William. Während Lady Diana bekanntlich die Mutter von William ist, ist Kate Middleton seit vergangenem Wochenende die Ehefrau des smarten Prinzen. Mit einer ähnlichen Traumhochzeit wie schon Lady Diana, hat sich Kate sowohl in die Herzen der Royals, als auch in die der Bürger Englands geheiratet. Trotz dieser Gleichheiten, gibt es doch prägnante Unterschiede zwischen den beiden volksnahen Prinzessinnen. Lady Diana hatte nicht die Zeit sich auf den königlichen Hof einzulassen, wie das nun bei Kate der Fall war. Diana heiratete schon mit 20 Jahren den damals 33jährigen Prinz Charles. Sie wurde in jungen Jahren in die Ehe geführt und hatte wohl zu diesem Zeitpunkt noch nicht wirklich die Verpflichtung dahinter gesehen. Es ist vermutlich nicht übertrieben, wenn man behauptet, die junge Diana konnte den goldenen Käfig des Adels noch nicht abschätzen, in den sie sich freiwillig durch die Hochzeit begab. Bei Kate Middleton ist das anders. Sie kann auf eine mehrjährige Beziehung mit William zurückblicken und hat dadurch Zeit gefunden, sich an das Leben bei Hof zu gewöhnen. Außerdem kann man ihr mit ihren 29 Jahren mehr Lebensreife eingestehen, als der damals 20jährigen Diana. Prinz William ist mit seiner jetzigen Ehefrau sicherlich so behutsam umgegangen, weil er miterleben musste, wie seine Mutter an tiefen Depressionen erkrankte. Es bleibt zu hoffen, dass Kate aus den gerade aufgezeigten Gründen einen besseren Weg findet, mit der Ehe umzugehen, damit sich eine solche Tragödie wie in dem Schicksalstunnel 1997, als eine 36jährige, gebrochene Frau ihren Tod fand, nicht mehr wiederholt.

Tags: 

Antworten hinterlassen

E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind gekennzeichnet *

*
*