Warum eignet sich Schwimmen so gut zum Abnehmen?

Zu jeder Diät wird den Probanden neben einer bestimmten Ernährung zusätzlich Sport oder ausreichende Bewegung empfohlen. Viele Übergewichtige haben aber gerade daran keine Freude, da sie zu träge oder durch ihr Körpergewicht gehandicapt sind. Bei einer Gewichtsabnahme ist die Reduzierung des Körperfettanteils oberstes Ziel. Wenn Bewegung oder Sport nicht parallel zur Reduzierung der Nahrungsaufnahme erfolgen, wird aber zuerst Muskelmasse abgebaut. 

Schwimmen eigent sich gut zum Abnehmen (Bildquelle: BigStock-ID: 32312495 by Nyul)

Schwimmen eigent sich gut zum Abnehmen (Bildquelle: BigStock-ID: 32312495 by Nyul)

Mediziner geben häufig den Hinweis, dass man durch Schwimmen abnehmen kann. Denn durch den Auftrieb des Wassers ist die  Bewegung und die Belastung des Körpers nicht so hoch und anstrengend wie ausserhalb des Wassers.

Was passiert beim Schwimmen in unserem Körper

Wer durch Schwimmen abnehmen möchte, muss die Vorgänge im Körper verstehen. Muskeln dienen der Bewegung und verbrennen dabei Kalorien. Sie tun dies im Ruhezustand in geringem Maße, aber sehr intensiv bei Bewegung. Mit Schwimmen Abzunehmen funktioniert deshalb besonders gut, weil beim Schwimmen zahlreiche Muskelgruppen bewegt werden. Um im Wasser abzunehmen, müssen deshalb auch kein Höchstleistungen vollbracht werden. Man kann bereits durch Schwimmen abnehmen, wenn man sich ganz normal durchs Wasser bewegt. Mit ein wenig Training lässt sich die zurückgelegte Strecke altersgemäß langsam steigern. Hohe Pulsfrequenzen sind nicht notwendig. Daher ist die Sportart auch für Senioren bestens geeignet. Zusätzlich zur Bewegung wird man durch den Temperaturverlust des Körpers beim Schwimmen abnehmen. Das umgebende Wasser entzieht dem Körper Wärme, die durch Kalorienverbrennung ersetzt werden muss. Um durch den Temperaturunterschied des Wassers beim Schwimmen abnehmen zu können, muss kein kaltes Wasser aufgesucht werden. Wichtig ist lediglich, dass ein Temperaturunterschied von einigen Graden besteht.

Regelmäßigkeit ist Pflicht

Wenn die Gewichtsabnahme erfolgreich sein soll, dann muss das Schwimmen regelmäßig durchgeführt werden. Zwei bis drei Besuche im Schwimmbad sollten es Woche schon sein. An den Ruhetagen bleibt das Muskelgewebe aktiv und wird gut durchblutet. Dabei verbrennt es eine höhere Kalorienmenge als sonst. Mediziner sprechen vom erhöhten Grundumsatz. Diese Erhöhung bleibt für 24 bis 48 Stunden bestehen und flaut dann ab. Wenn man seinen gesteigerten Appetit nach dem Schwimmen mit den richtigen Lebensmitteln befriedigt, wird man mit Schwimmen erfolgreich und dauerhaft abnehmen können.

Bildquelle:
BigStock-ID: 32312495 by Nyul

Tags: ,

Antworten hinterlassen

E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind gekennzeichnet *

*
*